InputIDie INPUTechnologie® by SHENDAO®

Seit Anfang 2013 setzen wir für unsere Arbeit das neu entwickelte INPUTechnologie System des Gesundheitszentrums Shendao aus Deutschland ein. Die INPUTechnologie stellt durch die konsequente Weiterentwicklung des feinstofflichen Ansatzes das wohl umfassendste, flexibelste und stabilste System zur Abwehr zivilisatorisch bedingter Gesundheitsrisiken dar, welches momentan auf dem Markt erhältlich ist. Dem Entwicklungsteam gehören ausgewiesene Fachleute aus der Quantenphysik, der Produktentwicklung  sowie erfahrene Therapeuten an. Es ist ihnen gelungen ihr Fachwissen mit den langjährigen Erfahrungen als Anwender feinstofflicher Systeme zu kombinieren und in einem System zu vereinigen. Jederzeit an die herrschenden Verhältnisse anzupassen, ist das Resultat ein Harmonisierungssystem, welches an Qualität und Zuverlässigkeit kaum zu übertreffen ist. Die INPUTechnologie ist ein Garant für zuverlässigen Schutz vor gesundheitlichen Belastungen unserer modernen Lebensweise.

Die Systeme

Die INPUT Systeme werden aus massivem Titan mit partieller Feinvergoldung gefertigt. Die hochwertigen Materialien gewährleisten eine lang anhaltende und stabile Wirkung. Das System kann jederzeit an Veränderungen im Lebensumfeld angepasst werden, wodurch einem jahrzehntelangen, problemlosen Einsatz nichts im Wege steht. Das Wohnungs- Haussystem wird durch individuelle Programmierung exakt an die Bedürfnisse der Kunden angepasst. Die Ergänzungssysteme für mobile Hochfrequenzanwendungen, wie Smartphones Laptops und Tablettcomputer, das KFZ System für Autos und der elegante Anhänger für unterwegs, runden das Angebot ab. Obwohl aus edlen und teuren Materialien gefertigt, besitzt das INPUT System ein erstaunliches Preis- Leistungsverhältnis. Im Vergleich zu einfachen Energetisierungsgeräten liegt INPUT im guten Mittelfeld. Gemessen an den wenigen echten Harmonisierungssystemen am Markt gehört INPUT zu den Günstigsten, wenn gleich der Leistungsumfang der Systeme weit über dem anderer Harmonisierungssysteme liegt.

Die Wirkung

Ohne in die bestehenden Leitungssysteme oder die Bausubstanz eingreifen zu müssen, neutralisiert die INPUTechnologie sämtliche negativen zellbiologischen Informationen im Lebensumfeld. Da es sich bei der Informationsübertragung im Sanierungsobjekt um einen Vorgang nach dem Prinzip der Quantenverschränkung handelt, wird zum Betrieb der Systeme keinerlei Energiezufuhr wie z.B. von Magneten oder Elektrizität benötigt. Eine energetische Sanierung durch INPUT neutralisiert nicht nur alle zellbiologischen Störsignale, als erstes System verstärkt es auch die wichtigen natürlichen Frequenzen. Die Arbeitsweise der Geräte kann am Besten anhand des physikalischen Interferenzprinzips veranschaulicht werden. Das System ist so ausgelegt, dass zellunterstützende Informationen konstruktiv in Phase auf die vorhandenen Schwingungen auftreffen und dadurch das Signal verstärken.

konstruktiv

 

konstruktiv (Erhöhung der Amplitude = Verstärkung der Wirkung der Frequenz)

 

Bei pathogen wirkender Information wird die Amplitude der komplementären Schwingung um 180 Grad verschoben. Diese Verschiebung löst eine destruktive Interferenz aus. Die beiden schädlichen Signale heben sich gegenseitig auf.

destruktiv

 

destruktiv (um 180° phasenverschoben = Aufhebung der Amplitude = Neutralisierung der Wirkung der Frequenz)

Die Systeme erzeugen ein Resonanzfeld, welches selektiv auf die herrschende Situation reagiert und ausschließlich die tatsächlich nötigen Signale abgibt. So schaffen INPUT Systeme eine komplette Renaturierung des Lebensumfeldes, ohne manipulierend auf den Organismus zu wirken.

Anwendungsgebiete

Beim Haussystem handelt es sich um ein Stecksystem, welches im Haus oder der Wohnung an einer geeigneten Steckdose angebracht wird. Die Grundprogrammierung beseitigt sämtliche zellbiologischen Störsignale aus den Bereichen Elektro-Smog (HF, NF und statische Felder) und geopathogene Störzonen. Zusätzlich trägt das System zur Verbesserung des Raumklimas durch die natürliche Anhebung der Anzahl negativ geladener Ionen bei und umfasst eine komplette Trinkwasserrenaturierung. Zusätzliche Wasserbeleber o.ä. sind deshalb überflüssig. Aufgrund der vor Ort durchgeführten Risikoanalyse kann die Programmierung zur Neutralisierung weiter Belastungen wie z.B. Infraschall, erhöhte natürliche Radioaktivität, militärische Belastungen (HAARP, ECHELON etc.), Umweltgifte u.v.m. erweitert werden. Die Ergänzungssysteme (Chip, KFZ und Anhänger) besitzen ihren Leistungsschwerpunkt im Bereich Elektro-Smog. Systeme für spezielle Anwendungen sind auf Anfrage erhältlich. Durch die Neutralisation der biologischen Störsignale und der Renaturierung des Raumklimas wird das gesamte organische Regulativsystem wesentlich entlastet. Vorhandene Belastungen werden abgebaut und der Organismus wird zuverlässig vor neuen Belastungen durch Stressoren geschützt.

Hinweis

Die beschriebene Wirkung der INPUTechnologie lässt sich mit zahlreichen Messmethoden nachweisen. Nahezu alle am Markt bekannten Biofeedbacksysteme, inklusive der schulmedizinisch anerkannten Methode der der HRV- (Herzratenvariabilitäts) Messung, sind in der Lage die positive Wirkung auf den Organismus zu belegen. Bei der beschriebenen Wirkung durch Interferenzen handelt es sich um ein Erklärungsbeispiel zur Veranschaulichung der feinstofflichen Wirkung der eingesetzten Systeme. Die INPUTechnologie greift weder in chemische noch physikalische Zustände ein, die Beeinflussung von technischen Geräten oder die ungewollte Veränderung chemischer Verbindungen ist deshalb ausgeschlossen. Die Wirkung der INPUTechnologie beschränkt sich ausschließlich auf die Harmonisierung der zellbiologischen Informationsqualität von Materie.